Branche: Business, Tests
Friendsurance.de: Als Gemeinschaft versichern – spart aber jede Menge Geld (Foto: adamr, freedigitalphotos.net)

Friendsurance.de: Als Gemeinschaft versichern – spart aber jede Menge Geld (Foto: adamr, freedigitalphotos.net)

Friendsurance.deEine Hand versichert die andere

Die Versicherungen kassieren kräftig und von deinem Geld siehst Du nie etwas wieder? Mit Friendsurance.de hat das ein Ende. Das Prinzip: gemeinsam versichern. Wir haben die Plattform getestet.

Darum geht’s: Bei Friendsurance.de verbinden sich die User zu einer Versicherungsgemeinschaft. Je mehr Leute mitmachen, desto günstiger wird das Ganze.

Das bringt es euch: Herabfallende Dachziegel zerdeppern euer Auto und die Versicherung will den Schaden nicht übernehmen? Ihr teilt euch die Kosten. Und im Falle einer Schadensfreiheit gibt’s das Geld zurück.

Das sagen wir: Die klar strukturierten Bereiche und das einfache Handling der Seite veranschaulichen die vermeintlich komplizierte Thematik sehr gut. Ansonsten bieten Facebook, Twitter, Blog und andere Platformen jede Menge Möglichkeit zur Kontaktaufnahme und Information.

Bei Friendsurance.de wird nicht nur der obligatorische Versicherungsvergleich angeboten, sondern auch noch eine kostenlose Beratung. Großer Pluspunkt: Friendsurance.de übernimmt die Kündigung der alten Versicherung. Außerdem wird ständig nachgebessert. Gab es im Januar 2013 „nur“ die Haftpflicht-, Hausrats- und Rechtsschutzversicherung, ist inzwischen zum Beispiel auch eine fürs Handy dazugekommen.

Auch das Konzept generell überzeugt: Weil sich mehrere Leute zusammen versichern und füreinander bürgen, muss jeder Einzelne weniger Beiträge bezahlen. Und das funktioniert: Laut einer Studie von Friendsurance.de und der GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V.) kam es unter den Nutzern der Plattform zu 40% weniger Schadensfällen als bei herkömmlichen Versicherungen. Ob man sich nun über Facebook mit Verwandten, Freunden und Bekannten verbindet oder mit vorgeschlagenen Fremde, ist egal. Statistisch gesehen gibt es keine signifikanten Unterschiede bei der Schadensquote. Das Ergebnis: Die Kunden von Friendsurance.de erhielten im Schnitt 30 Prozent ihrer Beiträge zurück. Aber: Kommt noch etwas zum Angebot dazu?

Friendsurance_02042013

Friendsurance.de: “Produkterweiterungen geplant”

Janis_Meyer-Plath

Was würden Sie gerne teilen, Janis Meyer-Plath (1980, Gründer / Leiter Business Development Friendsurance.de)? “Ich hätte gerne die Reparaturkosten für mein Auto geteilt, als es in Berlin von einer vereisten Dachlawine erwischt wurde.”

Das sagen die Macher: “Neue Produkterweiterungen sind noch für dieses Jahr geplant. Generell stehen unsere Chancen auf dem Versicherungsmarkt sehr gut, denn Friendsurance  ist eine Art, sich zu versichern, die Endkunden genauso wie Versicherungen nur Vorteile bringen kann: Obwohl weite Teile der jährlichen Beiträge an unsere Kunden zurückgezahlt werden, lohnt sich die Zusammenarbeit mit Friendsurance auch für die Versicherungen, da diese enorm von den reduzierten Betrugskosten und günstigeren Prozesskosten profitieren. Außerdem wird Vertrauen im Versicherungsmarkt auch in den kommenden Jahren immer wichtiger werden: Hier schafft Friendsurance durch soziale Verbindungen und Teilen eine neue Ebene, die für eine neue Kundengeneration als Referenz vertrauenswürdiger ist als herkömmliche Versicherungs-Vertriebsorganisationen.”

Das sagen die User: „Sehr einfache Darstellung, leicht zu bedienen, alles unkonventionell und vor allem sehr schnell. Ich kann friendssurace nur weiter empfehlen. SUPER!“ (eKomi vom 30.03.2013)

„Die Produktauswahl ist zwar noch klein. Die Produkte, die bereits angeboten werden (PHV, HR und RS) sind aber richtig gut. – Mir hat vor allem die Beratung gefallen; sehr freundlich, kompetent und engagiert. Ich hab nicht das Gefühl gehabt, mit einem dieser typischen Versicherungsmakler zu sprechen. Die sind irgendwie anders … fairer!“ (eKomi vom 18.11.2012)

Note: 1.8

+ guter Preisvergleich
+ Bedarfscheck
+ Sparfaktor durch „Geldzurückgarantie“

Style :
2 - Entzückend
Transparenz :
1 - Glasklar
Nutzerfreundlichkeit :
2 - Übersichtlich
Sparfaktor :
2 - Spottbillig
Aktivitätsgrad :
3 - Lebhaft
Vernetzung :
1 - Jeder mit jedem

Fakten

Gründung: 2011

Apps: -

Preisspanne: ca. 5-100€ pro Jahr

Ort: Deutschland

Anmeldung: Email, Facebook

Sprache: Deutsch

Social Media:

     

Hinterlasse eine Antwort