Im Interview verraten Daniel und Carolin von Glasperlenspiel, was sie nie teilen würden (Foto: Universal Music)

Im Interview verraten Daniel und Carolin von Glasperlenspiel, was sie nie teilen würden (Foto: Universal Music)

Interview und Gewinnspiel Glasperlenspiel “Teilen stärkt die Freundschaft”

“Grenzenlos” heißt das neue Album von Glasperlenspiel. Wir sprachen mit Carolin und Daniel über die Grenzen des Teilens. Und ihr, ihr gewinnt mit Glück das neue Album!

Was habt ihr zuletzt geteilt? Carolin (21): Mit meinen Freundinnen tausche ich öfters Klamotten – so hat jede von uns mal was Neues, ohne sich etwas gekauft zu haben.

Daniel (24): Ich habe Informatik studiert und dadurch viele Freunde, die programmieren können. Oft frage ich nach Hilfe oder leihe mir Programme, die ich dann auch gerne weitergebe. Ich bin ganz eng mit meinen Freunden und würde ihnen grundsätzlich alles ausleihen, was ich besitze.

Gibt es nichts, was du für dich alleine haben willst? Daniel: Abgesehen von der Zahnbürste… (lacht) Bei Sachen, die mir sehr ans Herz gewachsen sind, müsste ich es mir zweimal überlegen. Aber materielle Sachen wären gar kein Problem.

Carolin, gibt es etwas, dass du niemals teilen würdest? Mir würde es sehr schwer fallen, einem Fremden meine Wohnung zu hinterlassen oder sie mit ihm zu tauschen und ihm dadurch Zugriff auf mein Bett und meine privaten Sachen zu geben. Es ist mir sehr wichtig, dass ich meine privaten Bereiche habe.

Seid ihr auf Reisen immer in Hotels oder habt ihr auch schon mal private Unterkünfte über Online-Plattformen gebucht? Daniel: Wir haben unsere neue Platte in London aufgenommen und fanden dort über „Airbnb“ unsere Wohnung.

Welche Sharing-Dienste habt ihr sonst schon genutzt? Daniel: In Berlin benutzen wir öfters mal „Car2Go“. Gerade Autos sind einfach zu sharen – das ist auch super umweltfreundlich.

Wenn ihr erfahren wollt, was Carolin und Daniel miteinander teilen, einfach aufs Bild klicken und zuhören.(Foto: Universal Music)

Wenn ihr erfahren wollt, was Carolin und Daniel miteinander teilen, einfach aufs Bild klicken und gespannt zuhören. (Foto: Universal Music)

Welche Gegenstände könntet ihr teilen, weil ihr sie fast nie benutzt? Carolin: Ich liebe frischen Saft. Von meiner Mutter habe ich daher einen Entsafter bekommen, den ich am Anfang auch noch total oft benutzt habe. Aber inzwischen hole ich ihn kaum raus. Es macht einfach keinen Spaß ihn abzuwaschen.

Und welches Talent könntet ihr teilen? Carolin: Seit mir vor zwei Jahren eine Freundin das Nähen beibrachte, schneidere ich mir meine eigenen Klamotten. Wenn jemand sagt, dass er eine Handytasche braucht, mache ich das gerne in meiner kleinen Schneiderecke.

Welche Hausarbeit würdet ihr gerne abgegeben und was würdet ihr im Gegenzug machen? Carolin: Keine Frage – Bügeln gegen Kochen. Bügeln mag ich überhaupt nicht, dafür stelle ich mich gerne in die Küche.

Wann habt ihr begriffen, was es bedeutet zu teilen? Daniel: Als Kind hatte ich nie ein Problem damit, mein Pausenbrot wegzugeben, wenn mein Freund nichts zu essen hatte. Es ist wichtig, mit Freunden zu teilen. Das stärkt die Freundschaft.

Carolin: Als Kind habe ich mit meiner Freundin gerne Babys gehütet. Sie hatte diese viel schönere und teurere Puppe, die ich immer haben wollte. Aber manchmal tauschte sie ihre Puppe mit meiner und dann war ich das glücklichste Kind auf der Welt.

Ihr seid sehr engagiert. Für welche Projekte macht ihr euch stark? Daniel: Vor kurzem haben wir beim großen „I Am Jonny“-Benefizkonzert gespielt. Jonny wurde im Oktober 2012 auf dem Alexanderplatz totgetreten. Das ist echt kacke und dieses Statement muss man auch mal abgeben. Wir sind auch für die Stiftung „Hänsel + Gretel“ tätig, die Präventionsarbeit gegen Kindesmissbrauch macht.

Gewinnspiel: Wir verlosen bis 15. Mai fünf Mal “Grenzenlos”!

So macht ihr mit: 
Registriert euch bis einschließlich 15. Mai 2013 auf lets-share.de. Ihr findet ein Registrierungsformular auf jeder Seite in der rechten Spalte (—> Auch hier gleich rechts). Gebt dabei eine echte E-Mail-Adresse an, damit wir euch kontaktieren können, wenn ihr gewonnen habt. Postalische Adressen brauchen wir nur von den Gewinnern.

Das neue Album "Grenzenlos" mit der Hit-Single "Nie vergessen" gibt es ab dem 10. Mai im Handel (Foto: Universal Music

Das neue Album “Grenzenlos” mit der Hit-Single “Nie vergessen” gibt es ab dem 10. Mai im Handel (Foto: Universal Music


Das sind unsere Teilnahmebedingungen:
Mehrfachanmeldungen werden nicht berücksichtigt. Mitarbeiter von Hubert Burda Media sowie deren Angehörige sind nicht teilnahmeberechtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Hubert Burda Media behält sich das Recht vor, im Falle des Verdachts technischer Manipulation den/die entsprechenden Teilnehmer/in bei der Verlosung nicht zu berücksichtigen. Eine automatische Massenanmeldung zu diesem Gewinnspiel ist nicht zulässig. Die Teilnahme am Gewinnspiel setzt die persönliche Eintragung der teilnehmenden Person voraus. Teilnahmeberechtigt sind nur Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben.

Wer am Gewinnspiel teilnimmt, akzeptiert diese Datenschutzbestimmungen.

     

Ein Gedanke zu „“Teilen stärkt die Freundschaft”

Hinterlasse eine Antwort