Branche: Style, Tests
Pretalouer.de: Designerkleider bequem leihen statt kaufen! (Foto: pretalouer.de)

Pretalouer.de: Designerkleider bequem leihen statt kaufen! (Foto: pretalouer.de)

pretalouer.deDesignerkleider günstig leihen

Von Alexis Mabille bis Wunderkind – auf pretalouer.de könnt ihr günstig luxuriöse Designerkleider leihen. Im Test erwies sich die Plattform als High-End-Fundgrube mit Designerkleidern für jeden Anlass.

Darum gehts: Bei pretalouer.de könnt ihr günstig für 4-8 Tage echte Designerkleider ausleihen und damit bei Geburtstag, Hochzeit & Co. glänzen. Dazu kann man Schmuck und Accessoires leihen. Außerdem besteht die Möglichkeit die Kleider und Accessoires auch zu kaufen.

Das bringt es euch: Es war schon immer ein Traum für Euch mal in einem bezaubernden Designerkleid für einen ganz besonderen Anlass zu glänzen? Und es war euch für einmal Tragen einfach zu teuer? Bei pretalouer.de könnt ihr euch diesen Wunsch erfüllen und ganz einfach für wenige Tage und wenig Geld eurer Lieblingsstück ausleihen.

Das sagen wir: Das Konzept der Plattform von pretalouer.de lässt jedes modeverliebte Herz höher schlagen. Die Auswahl an vielen unterschiedlichen Designern begeistert uns. Kreationen von Topdesignern wie Wunderkind oder Alexis Mabille finden wir großartig – so ist für jeden Geschmack etwas dabei. Toll ist, dass auch die Möglichkeit besteht, die Kleider, Accessoires oder Taschen auch zu kaufen.

pretalouer.de: Designerkleider leihen statt kaufen (Screenshot vom 04.04 2013)

pretalouer.de: Designerkleider leihen statt kaufen (Screenshot vom 04.04 2013)

Beim Style, Transparenz und Nutzerfreundlichkeit erhält die Seite von uns die besten Noten, da das Design der Seite äußerst ansprechend ist, da man leicht mit Machern oder Stylisten Kontakt aufnehmen kann und da die AGBs und FAQs verständlich und übersichtlich erklärt sind. Die Anmeldung geht schnell und einfach und ist ebenfalls übersichtlich.

Die Seite macht einen äußerst seriösen Eindruck und macht dadurch noch mehr Lust auf „shoppen“ bzw. Leihen.
Dickes Plus: Auf Wunsch kann man eine Stylistin per Email kontaktieren, die einem bei weiteren Fragen zur Seite steht.Tolle Deals: Bei der Registrierung gibt es 20% Rabatt auf die erste Bestellung und man wird über Sale-Angebote informiert. Außerdem ist die zweite Größe eines Kleides umsonst.

Eine Community zum Austauschen von Nutzern gibt es nicht. Ist aber auch nicht nötig unserer Meinung nach. Uns gefallen die im Vergleich günstigen Preise, bzw. Leihgebühren, da wir sie für erschwinglich halten und kein potentieller Leiher oder Kunde ausgegrenzt wird. Leider kann man gerade nur aus Deuschland bestellen und nicht international.

Das antworten die Macher: „Wir werden noch diesen Monat den Versand auch nach Österreich und Schweiz erweitern und gegen Ende des Jahres dann auch europaweit.“

(Das Gründerteam: Julian Bez, Margarita Kozakiewicz und Juha Richter; v. l. n.r.) Gibt es ein Kleidungsstück, dass Sie nie teilen würden, Margarita Kozakiewicz? (Jahrgang 1983, Gründerin) „Prinzipiell würde ich alle meine Kleidungsstücke teilen. Es gibt nur eine Außnahme: Meine Lieblings-Schuhe, denn die gehören fast täglich an meinen Fuß.“

(Das Gründerteam: Julian Bez, Margarita Kozakiewicz und Juha Richter; v. l. n.r.)
Gibt es ein Kleidungsstück, dass Sie nie teilen würden, Margarita Kozakiewicz? (Jahrgang 1983, Gründerin) „Prinzipiell würde ich alle meine Kleidungsstücke teilen. Es gibt nur eine Außnahme: Meine Lieblings-Schuhe, denn die gehören fast täglich an meinen Fuß.“

Das sagen andere: “Da ist die Leih-Idee doch dreifach praktischer: 1. Geld gespart. 2. Der Kleiderschrank wird nicht noch voller. 3. Perfekt gestylt.”, schreibt Stylebook.

“Mode-Journalisten und Blogger wie Jessica Weiß von Journelles.de und Katja Schweizberger von Lesmads.de finden mit Issever Bahri und Castelbajac ihre persönlichen Höhepunkte bei Prêt-á-Louer, liegen damit ganz im Trend und unterstüzen zudem ein ökonimisches Modebewusstsein”, berichtet Fashiondaily.tv

Note: 2.5

+ Layout
+ Auswahl
+ Designer, Styles
+ Kontakt zu Stylistin
+ 20% Rabatt auf erste Bestellung
- Bestellung nur in Deutschland

Style :
1 - Hinreißend
Transparenz :
1 - Glasklar
Nutzerfreundlichkeit :
2 - Übersichtlich
Sparfaktor :
3 - Günstig
Aktivitätsgrad :
3 - Lebhaft
Vernetzung :
5 - Einsam

Fakten

Gründung: 2012

Apps: -

Preisspanne: ab ca. 35 - 200 € pro Kleid für vier Tage

Ort: Deutschland

Anmeldung: Email

Sprache: Deutsch

Social Media:

     

Hinterlasse eine Antwort