Umweltfreundliche und fair produzierte Mode gibt's auf der Ethical Fashion Show

Umweltfreundliche und fair produzierte Mode gibt's auf der Ethical Fashion Show

Share Economy-Termine Juli 2013Ethical Fashion: Natürliches Design

Ethical Fashion Show in Berlin, Future Factory in Essen, DLDwomen in München: Die wichtigsten Sharing-Termine im Juli.

2-4. Juli:  Im Rahmen der Berlin Fashion Week vom 2. bis 4. Juli bietet die Ethical Fashion Show im E-Werk einen aktuellen und umfassenden Überblick über Damen- und Herrenkollektionen. Ob nun trendige Street- und Casualwear oder Lingerie, Schuhe und Accessoires: Hier ist alles ökologisch und sozial verantwortungsvoll produziert.

2-4. Juli: Parallel zur Ethical Fashion Show präsentiert die Messe GREENshowroom im Hotel Adlon nachhaltige High Fashion. Neben Mode, Accessoires und Schmuck gibt es hier auch Produkte aus den Bereichen Beauty & Lifestyle.

13. Juli: Ob Urban Gardening, Repair Cafes oder FabLabs:  Im Rahmen der Reihe „Future Factory“ veranstalten die Folkwang Universität der Künste und das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie in Essen die Podiumsdiskussion „Do it yourself“. Hauptthema: Wie Ressourcenschonung und nachhaltige Produktion das Verhältnis zwischen Hersteller und Endverbraucher verändern.

15.-16. Juli: Die vierte Ausgabe de Digitalkonferenz DLDwomen steht unter dem Motto „Breaking New Ground“. Dieses Jahr diskutieren u. a. Schirmherrin Maria Furtwängler, Medienunternehmerin Arinna Huffington, Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen und Viviane Reding, Vize-Präsidentin der europäischen Kommission, über die veränderten Realitäten und wachsenden Möglichkeiten des 21. Jahrhunderts.

19. Juli: Querdenker gesucht! Das BARCamp lädt Kreative, Unternehmer, Akteure und Interessierte in Berlin dazu ein, ihre Projekte und Ideen in den Bereichen „Share Economy“ und „Social Innovation“ vorzustellen. Das Ziel: die wirtschaftliche Revitalisierung der Berliner Kieze.

     

Hinterlasse eine Antwort