tauschticket.de: Tauschwillige treffen hier viele Gleichgesinnte (Foto: kylpyamme_sxc.hu)

tauschticket.de: Tauschwillige treffen hier viele Gleichgesinnte (Foto: kylpyamme_sxc.hu)

tauschticket.deBuch sucht Tickets

Hut, Hörbuch, Hasenohrringe – tauschticket.de ist eine riesige Tauschbörse plus Community. Im Test überzeugt die Plattform mit großer Auswahl, die Übersichtlichkeit könnte noch optimiert werden

Darum geht’s: Auf tauschticket.de: erhaltet ihr Tauschtickets für aussortierte Gegenstände aller Art.

Das bringt es euch: Ihr habt dank der Dalai Lama-CD euren inneren Frieden gefunden und braucht jetzt nur noch einen Müsliriegel-Maker? Bei tauschticket.de ist der Name auch gleich die Währung. Also CD eintauschen, Tickets kassieren und diese in einen Müsliriegel-Maker investieren, oder doch lieber „Shades of Grey? Oder Staubsaugerbeutel? Die Auswahl ist riesig.

Das sagen wir: Tauschwillige kommen hier voll auf ihre Kosten. Geboren als Büchertauschbörse ist tauschticket.de eine rege genutzte Plattform mit über einer Million Artikeln. Noch sieht man dem Layout an, dass es hier ursprünglich nur um Bücher ging: neben den Kategorien „Bücher“, „Hörbücher“, „Filme“, „Musik“, „Mode“ gibt es den Reiter „weitere Kategorien“. Bei der riesigen Auswahl wären konkrete Kategorien wünschenswert. Hier hilft aber die Suchbox allen, die genau wissen was sie möchten. Die Anmeldung ist unkompliziert, eine genaue Anleitung gibt es unter „so funktionierts“ oder „Fragen und Antworten“. Auch eine Übersicht mit Portokosten und Versandarten hilft den Usern weiter. Getauscht wird nur mit einer festgelegten Währung. Hier ist der Name Programm: Tauschtickets. Ein Artikel ist zwischen ein bis fünf Tauschtickets wert. Erst wer genug Tickets ertauscht hat, kann selbst ein Produkt erstehen. Pro erhaltenem Tauschartikel, werden 49 Cent Gebühr fällig. Der größte Pluspunkt von tauschticket.de ist die riesige Auswahl, lediglich die Gebühr könnte bei niedrigpreisigen Angeboten abschrecken.

tauschticket.de: Im Regal verstauben lassen? Nein, einfach gegen Tauschtickets tauschen. (Screenshot vom 19.04 2013)

tauschticket.de: Buch & Co. im Regal verstauben lassen? Lieber gegen Tauschtickets tauschen. (Screenshot vom 19.04 2013)

Das sagen die Macher:
„Tauschticket deckt mit seinem breitgefächerten Angebot alle Bereiche ab, die sich zum Tausch eignen: Bücher, Hörbücher, Filme, Musik, Mode und Spiele sind die Hauptkategorien, die 96% des Tauschvolumens ausmachen. Die restlichen Artikel können über die Kategorie „Alles Mögliche“ eingestellt und getauscht werden. Mit insgesamt rund 2 Millionen Artikeln bei steigender Tendenz ist das Tauschen bereits heute eine echte Alternative zum Kaufen.“

Übrigens: Sascha Weber (geb. 1985), Mitbegründer von tauschticket.de, hat als letztes eine Wiso Steuer CD getauscht, seine Ehefrau würde er aber niemals tauschen.

Das sagen User:
Bettina S. über Facebook: “Bin fast drei Jahre dabei. Es ist die beste Tauschbörse, auch wenn seit Einführung der Gebühr nicht mehr so viel angefordert wird. Schade.”
Sibylle D. über Facebook: “Bin seit 2 Jahren dabei, ist echt klasse!”

 

Note: 2.3

+ große Community
+ riesige Auswahl
- nur eine Währung
- Gebühr

Style :
3 - Angenehm
Transparenz :
2 - Klar
Nutzerfreundlichkeit :
3 - Plausibel
Sparfaktor :
3 - Günstig
Aktivitätsgrad :
1 - Dynamisch
Vernetzung :
2 - Gesellig

Fakten

Gründung: 2004

Apps: iOS android

Preisspanne: 0,49 € je erhaltenem Artikel

Ort: Deutschland

Anmeldung: Email

Sprache: Deutsch

Social Media:

     

Hinterlasse eine Antwort