Branche: Business, News
Einer der Filme auf dem Independent Filmfest in Karlsruhe: Albert (Foto: PR)

Auch Ander Filme auf dem Independent Filmfest in Karlsruhe: Albert (Foto: PR)

Workshop Filmfest KarlsruheDank Crowdfunding einen Film drehen

Ihr wollt einen Film drehen, aber euch fehlt das Kleingeld? Beim Workshop für Filmemacher am 27. April erklären die Macher von Startnext, wie ihr ein Streifen über Crowdfunding finanziert.

Geld für die Geschichte der Nazis auf der Rückseite des Mondes: Der Streifen Iron Sky hat es vorgemacht – er hat sich über Crowdfunding finanziert, ein Zehntel des Budgets spendeten Fans. Auch das Kickstarter-Projekt zur Verfilmung der Crime-Serie “Veronica Mars” lief mehr als erfolgreich: Zwei Millionen Dollar hätten gereicht, es wurden fast sechs. Co-Finanzierung, das neue Wir-Gefühl: Gemeinsam entscheiden, was im Kino läuft – und vielleicht sogar noch was daran verdienen. Eine großartige Gemeinschaftsleistung.

Dank Crowdfunding-Workshop einen Film drehen

Eine, die sich bald in Karlsruhe wiederholen könnte. Karlsruhe. Die Stadt der Filme. War das nicht Berlin? Oder München? Nein, die Kleinen fangen jetzt in Karlsruhe an.Denn dort findet am Samstag, 27. April ein Workshop statt, der jungen Kreativen erklärt, wie sie via Crowdfunding-Plattformen Geld einsammeln: wie sie eine Gemeinschaft begeistern, was sie den Beteiligten zurückgeben (zum Beispiel eine DVD, eine Rolle im Film oder Beteiligung am Gewinn). Dozenten sind die Macher der deutschen Crowdfunding-Plattform Startnext. Der Workshop findet im Rahmen des 13. Independent Day Filmfests (24.-28. April) am 27. April in Karlsruhe statt. Anmelden kann man sich noch bis 19. April per Mail an k3@kultur.karlsruhe.de

     

Hinterlasse eine Antwort